Menü

Unter dem Titel „Moving out, learning home!“, bereitete Herr Uhl die Schüler seines Seminars auf die CAE Prüfung vor. Zusammen übten sie ein Jahr lang an Beispielaufgaben. Der CAE besteht aus fünf Teilprüfungen: Reading, Writing, Englisch in Use, Listening und Speaking. Die ersten vier Aufgaben finden an einem Tag statt, während der Speaking-Test an einem anderen Tag geprüft wird. Dieses Zertifikat ist international anerkannt und wichtig, wenn man z.B. an einer englischen Universität studieren will. Die Schüler erklärten, dass der Test nicht leicht war. Trotzdem haben, dank intensiver Vorbereitung, letztendlich alle Teilnehmer den Test bestanden.

Als Letztes stellte die Gruppe von Herrn Högl ihr Seminar („Kunst, Architektur und Design in Augsburg und Umgebung“) vor. Sie hatten sich mit dem Bühnenbild der Aufführung von „Faust I“ der Theatergruppe beschäftigt, unterschiedliche Requisiten gebaut und sich außerdem mit der Gestaltung des Verteilerhäuschens vor der Schule auseinander gesetzt. Für das Bühnenbild nahmen sie Fotos in verschiedenen Teilen Augsburgs auf und verarbeiteten diese schließlich zu schwarz-weiß Bilder mit bunten, zur Stimmung der Szene passenden, Farbelementen und Textauszügen. Auch für die Gestaltung des Verteilerhäuschens in der Kriemhildenstraße stellen sie ihre Kreativität unter Beweis. Die Schüler holten eine Genehmigung ein, informierten sich bei einer Gruppe professioneller Graffiti-Sprayer ("Die Bunten") und arbeiteten mehrere Konzepte aus. So steht der Verwirklichung dieser in der Zukunft nichts mehr im Wege.

Alles in Allem war es ein sehr gelungener Abend und alle konnten erleichtert nach Hause gehen. So unterschiedlich die Seminare doch waren, eines hatten sie alle gemeinsam: jeder einzelne der Schülerinnen und Schüler hatte sein Können eingebracht und zum Erfolg des Teams beigetragen. Sie alle hatten großartige Arbeit geleistet.

Weitere Bilder von Melanie Keller (Q 11) sind in der Bildergalerie zu finden.

P-Seminar-Praesentationsabend268

Zum Seitenanfang