Menü

experimente_antNachdem in den naturwissenschaftlichen Klassen 8c und 8d über Laborsicherheit und Laborgeräte eine Einführung stattgefunden hatte, war es eine interessante Erfahrung, in der Profilstunde mit Leo Licht und Moni Mol zu Farbe und Fleckenentfernung das eben Erlernte anzuwenden.

Die wissenschaftliche Darstellung der Versuche und Ergebnisse gestaltete sich anspruchsvoll, ebenso die Durchführung der Glimmspanprobe. Dies hängt vermutlich mit den spezifisch fuggerschen Glimmspänen zusammen, deren Brennbarkeit gegen Null geht.

Die roten Rosen trösteten uns über das Versagen mehrerer handelsüblicher Oxi-reiniger hinweg und wer eine hartnäckige Verunreinigung auf seiner Kleidung verflucht, sei an die versierten Fleckenteufel der Klassen 8c und 8d verwiesen.

Fast die Hälfte der Schüler schaffte es, in kurzer Zeit die Arbeiten zu dokumentieren und auszuwerten. Ein Mädchentrio wurde mit dem Prädikat „mit Erfolg teilgenommen" ausgezeichnet.

Herr Kretschmer genoss sichtlich die Überreichung der zahlreichen Urkunden und forderte auf, von nun an auf das Prädikat „mit überragendem Erfolg" hinzuarbeiten. Dem steht aus meiner Sicht nichts im Wege. Mütter rüstet Euch, die nächsten Abenteuer von Moni und Leo drehen sich rund um das Ei des Kolumbus!

Für besonders Interessierte:
http://www.farbe.com/additiv.htm und http://www.seilnacht.com
Georg Schwedt: Fleckentfernung, Aulis Verlag, 2001 (vergriffen, bei der Autorin einsehbar)

Zum Seitenanfang