Menü

Die ersten Schneeflocken, Christkindlmarkt, Geschenke unter dem Baum, was gibt es schöneres zur Weihnachtszeit? Doch nicht allen Menschen ist dieses Glück vergönnt. Denn auch in unserer Stadt, gibt es viele Kinder und Jugendliche, die das Weihnachtsfest getrennt von ihren Eltern verbringen und nur von den Geschenken träumen können, die wir jährlich unter dem Weihnachtsbaum vorfinden. Deshalb haben es sich fünf Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Armut in Augsburg“ zur Aufgabe gemacht, ein paar dieser Kinder am Weihnachtsfest eine Freude zu breiten und IHR könnt mithelfen.

Wie das geht?
Bestimmt erinnert ihr euch noch an das Paketepacken letztes Jahr. Egal ob Nudeln, Mehl oder eine Zahnbürste - jeder hat seinen Teil dazu beigetragen, die Not der Menschen in Osteuropa ein wenig zu lindern. Obwohl die Zusammenarbeit mit den Johannitern im letzten Jahr ein voller Erfolg war, und das Jakob-Fugger-Gymnasium 30 Pakete auf den Weg nach Rumänien schickte, wollen wir uns nun auf den Raum Augsburg beschränken. Ganz speziell den Kindern von der St. Gregor Jugendhilfe soll dieses Jahr an Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden.
Stellt euch vor, sich einmal wie das Christkind zu fühlen, geht ganz einfach!
Oft sind es Kleinigkeiten die das Leben bereichern. Deshalb wäre es schön, wenn jeder Einzelne von euch, eine kleine Spende bereitstellen würde. Bald schon findet ihr in eurem Klassenzimmer eine Spendenbox, in die ihr einen von euch aufbringbaren Betrag anonym einzahlen könnt. Euer Klassensprecher hat dann die Aufgabe ein kleines Geschenk zu kaufen, welches ihr anschließend als Klasse schön verzieren und verpacken dürft.

Genauere Informationen zum Geschenk und über die Kinder der Jugendhilfe St. Gregor werdet ihr in Kürze von uns erhalten. Falls ein paar fleißige Weihnachtselfen unter euch jetzt schon Fragen zu unserem Projekt haben, wendet euch einfach an Frau Hofmann oder die Q12!

Wir freuen uns natürlich sehr auf die vielen kunterbunt verpackten Pakete und wünschen Euch/Ihnen jetzt schon einmal eine besinnliche Adventszeit.

 

Zum Seitenanfang