Menü

Etwa 50 Musikerinnen und Musiker von Kammerorchester und Concert Band des JFG hatten vom 25.-27.01.17 die Möglichkeit ihr neues Programm bei Probentagen im Schullandheim Violau einzustudieren. Freudig bezog die Band sofort ihr geliebtes "Haus am See" und spielte zunächst tapfer - und bezeichnenderweise mit Hits der Band "Coldplay" - gegen die klirrende Kälte im Probenraum an.

Erst am nächsten Tag konnte dann - nach Aktivierung weiterer Heizkörper- mit dem Proben voll durchgestartet werden, z.B. bei Swing-Klassikern wie Pink Panther und Take Five oder, endlich heißgespielt, Sir Duke von Stevie Wonder. Die Mitglieder des Oberstufen-Instrumentalensemblekurses (INE) hatten zudem ein angepasstes Arrangement der Filmmusik von "Game of Thrones" für die Concert Band vorbereitet, das gemeinsam mit dem Kammerorchester geprobt wurde und satten symphonischen Sound versprach. Das Kammerorchester selbst hatte sich mit den "Jahreszeiten" von A. Vivaldi und "Csardas" von V. Monti  anspruchsvolle Werke aus Barock und Romantik vorgenommen, die v.a. auch dem jungen Violinisten Ilja Ruzanov (7a) Möglichkeit zur solistischen Entfaltung geben. Moderner wurde es beim mexikanischen Jazzstandard Bésame Mucho und das engagierte Spielen des Pop-Standards „Final Countdown“ ließ auch den letzten Bogen anfangen zu glühen. Trotzdem kam nach den vielen Stunden Proben auch die Freizeit nicht zu kurz bei Tischtennis, Kicker, Hallenfußball, Kegeln und Kartenspielen. Das Ergebnis der gemeinsamen Probenarbeit wird zunächst beim Infoabend des JFG am 23.02.17 und später auch bei den Sommerkonzerten in der letzten Juniwoche zu hören sein.

Zum Seitenanfang