Menü

gts1.jpgAm Jakob-Fugger-Gymnasium kann das Konzept der gebundenen Ganztagsklasse auf eine zehnjährige Erfahrung zurückblicken. Mit dem Schuljahr 2007/2008 wurde die erste gebundene Ganztagsklasse in der damaligen fünften Jahrgangsstufe eingerichtet.  Seit Herbst 2010 sind drei Ganztagsklassen im komplett renovierten ersten Stockwerk des C-Trakts untergebracht. Neben den drei Klassenräume gibt es in diesem Gebäudeteil auch vier Gruppenräume und das Sprechzimmer von Valentina Weidemann (Dipl-Päd., Univ.) , die für die sozialpädagogische Betreuung intern zuständig ist. Die unmittelbare Nähe zur Mensa ist ein räumlicher Vorteil, da unsere Ganztagsklassen dort einen zusätzlichen Aufenthaltsbereich haben. 

Folgende Grundsätze gelten für die Ganztagsklasse:

  • Die Schülerzahl ist auf 25 begrenzt
  • Erweiterter Fachunterricht: Der Fachunterricht wird in den Kernfächern Deutsch, Mathematik, Englisch, in den Jahrgangsstufen 6 und 7 auch in Französisch bzw. Latein über das reguläre Stundenmaß hinaus ausgeweitet. Im Rahmen des sog. erweiterten Fachunterrichts werden in diesen Fächern die schriftlichen Hausaufgaben in der Schule angefertigt.
  • Die schriftlichen Hausaufgaben sind im Allgemeinen in die Übungsphasen des Fachunterrichts integriert. In der 7. Jahrgangsstufe sind Arbeitszeiten im Stundenplan vorgesehen, um das selbständige Arbeiten der Schülerinnen und Schüler zu fördern. 
  • Mündliche Hausaufgaben (z.B. das Lernen der Vokabeln, Vorbereitung auf Rechenschaftsablagen oder Schulaufgaben) müssen von den Schülerinnen und Schülern zu Hause selbständig erledigt werden.
  • Vorbereitungszeit: Das Konzept der Vorbereitungszeit betrifft in erster Linie die Jahrgangsstufen 5 und 6 und beinhaltet, dass die Schülerinnen und Schüler zu festen Zeiten im wöchentlichen Stundenplan ca. 15 Minuten Zeit bekommen, um sich selbständig auf die Fächer des Tages vorzubereiten (falls die Vorbereitungszeit am frühen Vormittag liegt) oder des nächsten Schultages (falls die Vorbereitungszeit am späten Nachmittag liegt). Diese Vorbereitungszeit findet im Rahmen des erweiterten Fachunterrichts statt und wird im Klassenbuch vermerkt.
  • Mittagspause: In der  6. und 7. Stunde findet kein Fachunterricht statt.  In der 6. Stunde ist die Mensa für das Mittagessen der Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklassen reserviert.  Das Hausmeisterehepaar bietet hier täglich Frischküche an. Der Speiseplan ist auch über die Homepage einsehbar. Die Schüler können ein Monatsabo (44,20 €) oder ein Zehnerabo erwerben. In jeder Mittagspause ist auch eine Aufsicht in der Mensa eingeteilt, die die Schüler begleitet. In der 7. Stunde können die Schüler aus verschiedenen Freizeitangeboten ein für das Schuljahr verbindliches Angebot auswählen. Zur Auswahl stehen derzeit  Spiel- und Sportangebote, Robotik, Schulgarten, Chor, Instrumentalunterricht, Schulspiel oder der Tastaturkurs.

Der Unterrichtstag dauert bis 16:10 Uhr, bzw. in der 6. und 7. Jahrgangsstufe an einem Nachmittag bis 16:55 Uhr.

  Weitere Informationen u.a. zur Stundentafel finden Sie hier intern.gif.

 

Zum Seitenanfang