Menü

Allgemeine Teilnahmebedingungen
Wahlunterricht kann nur dann stattfinden, wenn genügend Schüler die verbindliche Teilnahme zusagen. Bei Überbelegung ist das Anmeldedatum gültig, wobei die Lehrkraft die Schüler/innen nach Anfängern und Fortsetzern einteilt und die Fortsetzer vorrangig aufgenommen werden. Der Unterricht kann auch nur erteilt werden, wenn sich dadurch kein Ausfall des Pflichtunterrichts ergibt. Nach Anmeldung ist die Teilnahme Pflicht! Bitte beachten: Ein Austritt ist nur mit Zustimmung der Schulleitung nach schriftlichem Antrag der Eltern möglich.

Vorbesprechungstermine
Für viele Kurse findet zur Information ein Vorbesprechungstermin statt. Diese Termine finden Sie ebenfalls in der Liste der Wahlunterrichte. Sollte kein Termin angegeben worden sein, wird sich die Lehrkraft direkt mit den angemeldeten Teilnehmern telefonisch oder per Mail in Verbindung setzen. Rückfragen bitte direkt an die Lehrkraft per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  

Instrumentalunterricht
Neben den Wahlkursen und dem Ensembleunterricht, wie z.B. Concert Band oder Chöre bietet der Förderverein des Jakob-Fugger-Gymnasiums e.V. qualifizierten Instrumental- und Gesangsunter-richt in den Räumen des Jakob-Fugger-Gymnasiums an. Der Unterricht findet wöchentlich, einzeln oder in Gruppen, statt. Anfänger wie Fortgeschrittene können den Unterricht belegen. In begrenz-tem Umfang sind auch Anfängerinstrumente an der Schule vorhanden und können gegen eine monatliche Gebühr entliehen werden. Die Anmeldung in den Instrumentalkursen setzt die spätere Bereitschaft am Mitwirken in den En-sembles voraus. Ernsthaftes Interesse, regelmäßige Teilnahme und selbständiges Üben sollten selbstverständlich sein. Abmeldungen aus persönlichen Gründen sind nur mit einem schriftlichen Antrag möglich. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Fördervereins unter: http://www.jfg-fv.de/kurse/instrumentalkurse/  und per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  bei Astrid Müller-Menacher.  

Zum Seitenanfang