Menü

juniorakademie_tcm97158009.gifVom 17. – 28. August 2009 fand die JuniorAkademie extern.gif Bayern statt. 40 Schülerinnen und Schüler nahmen daran teil. Die 20 Mädchen und 20 Jungen besuchten im Schuljahr 2008/2009 die Jahrgangsstufe 8 oder 9 an Gymnasien in Bayern. Sie wurden von ihren Lehrern empfohlen und unter vielen Bewerbern ausgewählt. Die Akademie hat das Ziel, begabten und vielseitig interessierten Jugendlichen einen fächerübergreifenden Austausch zu ermöglichen und in einer Gemeinschaft ihr Wissen in den Natur- und Geisteswissenschaften, Kunst und Kultur zu erweitern und zu vertiefen. Zum Abschluss präsentierten die Teilnehmer ihre Kursergebnisse und Vorführungen in einem Festprogramm.

Vom Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg nahm Alexander Prestele an der diesjährigen JuniorAkademie teil. Hier finden Sie Seinen Bericht:

"Die Juniorakademie Bayern, die erstmals vom Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) extern.gif ausgerichtet wurde, fand im Schullandheim Pottenstein statt.  Es wurden dieses Mal wieder 4 Kurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Ein Architekturkurs, ein Mathekurs, der sich mit der Mathematik in der Musik beschäftigte, ein Physikkurs, der sich mit verblüffenden Freihandexperimenten beschäftigte und ein Wirtschaftskurs, der die momentanen Wirtschafts- und Politikverhältnisse zum Thema hatte.

junioracademy_09.jpgIch hatte mich für den Architekturkurs entschieden, weil ich mich persönlich sehr für Häuser und Städtekonzeption interessiere. Wir haben uns in diesem Kurs von der Planung einer kleinen Wohnung, über die Planung eines Hauses bis zur Planung und Modellierung eines realen Stadtteils durchgearbeitet, was manchmal ganz schön anstrengend war. Auch die zwei Tage am IIS waren sehr aufschlussreich und interessant. Man hat uns ältere Innovationen des IIS (Mp3), aber auch Modelle der zukünftigen Entwicklungen vorgestellt. Mit einem selbstgebondeten Chip – d.h. man hat ihn selbst mit der Außenwelt verbunden – dürfte dann jeder glücklich nach Hause gehen. Natürlich kam auch der soziale Aspekt nicht zu kurz und so ging jeder erschöpft aber auch mit neuen Freunden und Erfahrungen nach Hause."

Weitere Bilder und Informationen finden Sie hier extern.gif!

Zum Seitenanfang