Menü

logo_f1Nach fünf langen Monaten, Hunderten von Arbeitsstunden und einem Dutzend schlafloser Nächte hieß es am Freitag, dem 09. März 2012 letztendlich - auf die Plätze, fertig, los! Die Regionalmeisterschaften des Wettbewerbs "Formel 1 in der Schule" gingen in ihre vierte Runde, wobei unter anderem auch zwei Teams vom JFG dabei waren.
Nach dem erfolgreichen Einchecken hieß es für uns erst, die Teambox aufzubauen und die Technik zu überprüfen. So geht es im Wettbewerb nicht nur darum, einen Wagen zu entwickeln, sondern auch darum, das Team zu vermarkten und für eine geeignete Außendarstellung zu sorgen. So mussten wir neben den eigentlichen Rennen die Wagenentwicklung in einem Portfolio dokumentieren, einen Messestand für unser Team entwerfen sowie eine achtminütige Präsentation über die geleistete Arbeit halten.

rsrtffAll das fand dann am Samstag nach einem straffen Zeitplan, unter den Augen einiger mitgereister Fans (unser Schulleiter Herr Kretschmer, Herr Kraus, Frau Gorcks und Frau Ditsch), statt. Um 9:20 Uhr war der Wettbewerbsauftakt mit der Boxenbegehung, um 10:20 Uhr die Rennen und um 11:00 Uhr die Teampräsentation. Im anschließenden Knock-Out Rennen durften die Teams dann ihre Rennautos im direkten Vergleich unter Beweis stellen.
Am Ende erreichten beide Teams je einen Podiumsplatz hinter dem Gesamtsieger Fastcination, wobei die "Flashing Fellows" mit nur zwei Punkten vor dem "Red School RacingTeam" lagen. Somit hat sich das "Flashing Fellows" Team erfolgreich für die Deutsche Meisterschaft am 04./05. Mai in Stuttgart qualifiziert.

Das Red School Racing Team gewann zudem den Preis für die beste Teambox und die Flashing Fellows sicherten sich noch den Preis für die beste mündliche Präsentation.

Damit haben die Schüler vom Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg bei ihrer erstmaligen Teilnahme an diesem multidisziplinären, internationalen Technologie-Wett­bewerb außerordentlich gut abgeschnitten und jetzt heißt es Daumen drücken für die DM 2012!

Hier finden Sie den Bericht der Augsburger Allgemeinen zur Meisterschaft, den Sie auch hier direkt online bei der AZ lesen können!

Zum Seitenanfang