Menü

holzer_firmenlogo„Ready to Race" - das ist das Motto der Holzer Firmengruppe bei der das P-Seminar 2011/13 „F1 in der Schule" am Freitag, dem 10. Februar zu Besuch war. Unter der Leitung von Christopher König besichtigten wir die Werkhallen und bekamen Einblicke in die Konstruktionsbüros eines echten F1-Teams (HRT FORMULA 1™ TEAM).

koenig2_klUm 14:00 Uhr versammelten wir uns vor den Toren der Holzer Performance GmbH in Bobingen. Nachdem (in Form von Krapfen) für das leibliche Wohl gesorgt wurde, analysierten wir mit der Hilfe von Herrn König, Konstruktionsingenieur der Firma, die aerodynamischen Daten und die Konstruktion unseres Mini-Boliden. Dadurch konnten einige konstruktive Vorschläge für die Verbesserung der Rennwagen erarbeitet werden. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Firmenchef Günther Holzer erhielten wir einen Einblick in den Arbeitsalltag der Firma.

Besonders das Konstruktionsbüro, in dem die Ingenieure gerade damit beschäftigt waren, den Formel 1 Wagen für das HRT-Team für die kommende Saison fertigzustellen, war sehr interessant. Neben der detaillierten Arbeit der Konstrukteure war auch die Logistik eindrucksvoll organisiert.

Anschließend führte uns Herr König durch die Werkshallen des Unternehmens, wo wir verschiedene Projekte der Holzer Group zu sehen bekamen. Über eine Audi-Seifenkiste mit Brennstoffzelle und „getuneten" Motorrädern bis hin zum 2013 erscheinenden Opel Ampera und einem ralleytauglichen Corsa OPC. Das Highlight der Besichtigung war jedoch der Opel Vektra für die DTM-Rennserie, welcher enorme Begeisterung unter den Teilnehmer des P-Seminars hervorrief. Im Anschluss daran gab uns Herr König noch einen kleinen Einblick in seinen Arbeitsalltag und seinen beruflichen Werdegang.

Der Besuch bei der „Holzer Group" war ein äußerst informativer und vor allem ein inspirierender Ausflug. Die dort errungenen Erkenntnisse werden von den Teamkonstrukteuren nun in die Praxis umgesetzt, um die Chancen auf den Sieg bei den Regionalmeisterschaften des „F1 in schools" Projekts am 9./10. März 2012 zu erhöhen.

Weitere Informationen zum P-Seminar 2011/13 finden Sie auf den Teamhomepages
des "Flashing Fellows"-Teams und des "Red School RacingTeams".

holzer2

Zum Seitenanfang