Menü

Das Jakob-Fugger-Gymnasium ist seit Dezember 2012 eine von 16 Pilotschulen im europaweiten Projekt nanOpinion des Europäischen Schulnetztes (EUN). Das JFG wurde erneut als einzige Schule in Deutschland ausgewählt, um neue Wege zu finden Nanotechnologie auch in die Klassenzimmer zu bringen und gleichzeitig auch die ethischen, juristischen und sozialen Auswirkungen zu thematisieren. Der Test der Unterrichtsmodule beginnt im Schuljahr 2013/14 zunächst unter Beteiligung der Klassen 9c/d (NTG).

nanOpinion ist ein EU-finanziertes Projekt, das 17 Partner aus 11 Ländern mit dem Ziel zusammenbringt, die öffentliche Meinung zu Thema Innovationen mit Nanotechnologie. Das Projekt richtet sich an BürgerInnen mit besonderem Fokus auf schwer zu erreichende Zielgruppen, d. h. Personen, die man gewöhnlich nicht dort findet, wo Meinungen zu Nanotechnologien aus erster Hand abgegeben werden.
Der Dialog wird online und mithilfe spezieller Umfrage-Aktivitäten in 30 Ländern unter Verwendung unterschiedlicher Teilnahmeformate gefördert.
Um eine fundierte Diskussion zu fördern, wird außerdem eine weitreichende Presse- und Soziale Medien-Kampagne gestartet und ein Sammlung mit über 150 hochwertigen Informmationsquellen angeboten.

Zum Seitenanfang