Menü

logo_nanoatjfg.jpgAnlässlich des Projekttages Nanotechnologie intern.gif des P-Seminars 2009/11 „nanotechnology@jfg“ war eine Delegation des ORT-Israel extern.gif (Israels größtes Bildungsnetzwerk mit einem Schwerpunkt im Bereich Naturwissenschaften und Technologie) und Yoel Rothschild (Projektmanager von NANOYOU extern.gif, dem Programm des Europäischen Schulnetzes, das Nanotechnologie in die Klassenzimmer bringen soll) zu Gast am Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg. In der offiziellen Begrüßung der Gäste hob der Schulreferent der Stadt Augsburg, Hermann Köhler extern.gif, die Innovationsbereitschaft der Schule hervor, die sich neben der Einführung des einzigen öffentlichen gebundenen Ganztagesgymnasium in Schwaben auch vor allem durch die Beteiligung an naturwissenschaftlichen Projekten zeigt.

So wurde zum Beispiel in der Vergangenheit ein Comenius-Projekt zum Thema erneuerbare Energien intern.gifdurchgeführt. Bei der Umsetzung des NANOYOU-Projekts liegt die Besonderheit darin, dass am JFG Schülerinnen und Schüler der Oberstufe jüngere Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Jahrgangsstufe unterrichten. Sie führen Schülerexperimente durch und regen zur kritischen Diskussion über Chancen und Risiken der Nanotechnologie an. In allen anderen 23 am Projekt beteiligten europäischen Schulen übernimmt diese Rolle traditionell der Ph/Ch-Lehrer. Dies war mit ein Grund dafür, dass das JFG als einzige Schule auch an der zweiten Pilotphase von NANOYOU 2010/11 intern.gif teilnehmen wird.

 Weitere Bilder vom Empfang finden Sie hier intern.gif!

Zum Seitenanfang