Menü

Projekt6Am Donnerstagnachmittag, den 26.2.2015 fand am Jakob-Fugger-Gymnasium ein Mathematik-Projekt für die 6. Jahrgangsstufe statt. Betreut wurden wir von Frau Hufnagel, Herrn Toth, Frau Unglert, Herrn Muhler, Frau Wepler und Frau Lindermayr.

In den Räumen A3 und A4 gab es verschiedene Stationen zur Raumvorstellung: Man konnte mit Würfeln Körper bauen, mit Somawürfeln spielen, unmögliche Figuren betrachten und vieles mehr.

In den anderen Klassenzimmern durften die Schüler mit Werkzeug ein Geobrett erstellen. Sie wurden in drei Klassenzimmer aufgeteilt. Im ersten Zimmer sollten die Kinder Experimente mit dem Geobrett machen: Sie sollten mit einem Gummi verschiedene Figuren bilden und ihre Lösungen notieren.

Im zweiten Klassenzimmer sollten die Forscher verschiedenen Winkel legen und im dritten Zimmer wurden verschiedene Drei- und Vierecke untersucht.

Eine kleine Umfrage mit 60 Befragten zur Frage, wie unsere Mitschüler den Projekttag fanden, lieferte folgendes Ergebnis:

GUT

MITTEL

SCHLECHT

35

19

6

Der Grund für den Projekttag war einen abwechslungsreichen Blick auf die Mathematik zu gewinnen.

Zum Seitenanfang