Menü

cvlinde_klAm 16. Januar 2012 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10d den Vortrag „Brain Reading": Auslesen subjektiver Bewusstseinsinhalte aus der Hirnaktivität der Vortragsreihe der Carl von Linde-Akademie (TU München). Prof. John-Dylan Haynes von der Charité Berlin scannt die Gehirne von Verbrechern, Diätbeflissenen und begeistert Science Fiction Fanatiker. Glauben Sie, dass die Hirnaktivität subjektive Bewusstseinsinhalte verrät? Gilt also nicht mehr die Gedankenfreiheit, wird man sich zukünftig schon für seine Absichten rechtfertigen müssen, da diese im Magnetresonanz-Tomographen entschlüsselt werden können? Gibt es bald die Gedankenlesemaschine? Kann man künftig den Erfolg einer Diät anhand der Hirnaktivität, die bei der Betrachtung von Pommes mit Majo auftritt, vorhersagen? Der Abend zwischen Gehirnmarketing und Science fiction machte klar, dass nur das Studium der Originalpublikationen weiter hilft und jede Menge spannende Fragen auf uns warten.

Zum Seitenanfang